Home
Philosophie
Galerie
Videos
Sires (Bullen)
Females (Kühe)
News
Sales
Kontakt
Links

2. Aberdeen Auktion in Wertingen der ANGUS Group BCT

Samuel Widmer, ANGUS Group, Society President Russel Taylor, Käufer Reinhard Geißler, Sheila Egglestone, Bernhard Delle ANGUS-Group


Schottische Aberdeen Angus sehr beliebt in Wertingen

Sehr gut besucht war die 2. Aberdeen Angus Auktion am vergangenen Samstag in der Schwabenhalle in Wertingen.

Besucher aus Nah und Fern,  vorallem aber einige internationale Interessenten aus der Schweiz, Österreich, Tschechien, Rumänien, der Slowakei und Georgien waren bei der Versteigerung der 67 männlichen und weiblichen Angus-Rinder aus Schottland dabei.

Die direkt aus Schottland importierten Angustiere erlebten in der Heimat, bei ganzjähriger Weidehaltung den strengsten und schneereichsten Winter seit 50 Jahren.

Aufgetrieben in 3-5er Gruppen wurden insgesamt 52 weibliche Jungrinder zum Durchschnittspreis von 2340,00 € und zum ersten Mal 15 Aberdeen Angus Bullen aus Top-Zuchtbetrieben in Schottland zum Durchschnittspreis von 4030,00 € versteigert.

„Top Sale“ bei den Bullen war der Bulle „Moncur Joshua Edgar M 192 „ von Züchter Russell Taylor. Der Bulle ist ein Sohn von „Hurdcott Emblem G252“ und „Moncur Jill Erica G081“.

Dieser Bulle ist nun im Besitz von Hr. Geißler aus Berlin, der dafür den Top-Preis von 7900,00 € bezahlte.

Der zweitbeste Bulle war „Chapelton Emilius M109“ von „Chapelton Watch Word G337“ und „Chapelton Exminthie G483“ von Donald Bigger. Er ging für einen Preis von 6800,00 nach Rumänien.

„Top Sale“ bei den Färsen war die aus dem bekannten Zuchtbetrieb Eastfield stammende „Eastfield Poppy M 409“ von „Rawburn Edge J983“ und „Eastfield Poppy G767“. Diese Färse ging für 3300,00 € nach Österreich.

Die ANGUS Group BCT mit Sitz in Gundelfingen hat bereits angekündigt im nächsten Frühjahr wieder eine derartige Auktion durchzuführen um die Aberdeen Angus Population in Deutschland und EU zu erhöhen. Sie möchte in Wertingen interessierten Züchtern und Haltern die Möglichkeit bieten ihren Betrieb aufzustocken oder mit einer guten Genetik eine neue Herde aufzubauen.

Bericht Aberdeen-Angus Society unter www.aberdeen-angus.co.uk

 
Eintrag vom 24. April 2013
<< zurück
Impressum